Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/3/d582418363/htdocs/Neuformation/wp-content/plugins/wysija-newsletters/helpers/shortcodes.php on line 100
Wort der Woche | Dankbarkeit
Leitung

Das Wort Gottes.

"Denn das Wort Gottes ist lebendig und kräftig und schärfer als jedes zweischneidige Schwert und dringt durch, bis es scheidet Seele und Geist, auch Mark und Bein, und ist ein Richter der Gedanken und Sinne des Herzens." Hebr 4,12

Jesus Christus ist selbst das Wort!

Liebe Geschwister,
heute kommt das Wort der Woche von unterwegs, von unserer Radreise von Passau nach Wien.

Wir haben bereits den dritten Streckenabschnitt vor uns: von Linz nach Bad Kreuzen.

Es geht uns heute um Dankbarkeit. Im Brief an die Kolosser bringt der Apostel Paulus seine Dankbarkeit wie folgt zum Ausdruck.

Gemeinsam mit Timotheus dankt er Gott dem Vater und dem Herrn Jesus Christus:

Für den Glauben und die Liebe im Geist

Für den Glauben an Christus und für die Liebe zu allen Heiligen, um der Hoffnung willen, die für sie bereit ist im Himmel.

Für das Wort der Wahrheit

Dadurch haben sie durch das Evangelium von dieser Hoffnung erfahren.

Er betet und bittet

dafür, dass sie erfüllt werden mit der Erkenntnis seines Willens in aller geistlichen Weisheit und Einsicht und damit sie des Herrn würdig leben, IHM in allen Stücken gefallen und Frucht bringen, in jedem guten Werk und wachsen in der Erkenntnis Gottes und gestärkt werden mit aller Kraft, durch seine herrliche Macht, zu aller Geduld und Langmut.

Für die Tüchtigkeit zum Erbteil der Heiligen

Mit Freuden sollen sie Dank sagen, dem Vater, der sie tüchtig gemacht hat zum Erbteil der Heiligen im Licht.

Für die Errettung

Von der Macht der Finsternis und die Versetzung in das Reich seines lieben Sohnes, in dem sie die Erlösung haben, nämlich die Vergebung der Sünden.

Für die Versöhnung

Sie waren einst fremd und feindlich gesinnt in bösen Werken. ER (Jesus) hat sie durch den Tod seines sterblichen Leibes versöhnt, damit er sie heilig und untadelig und makellos vor sein Angesicht stelle, wenn sie nur bleiben im Glauben, gegründet und fest, und nicht weichend von der Hoffnung des Evangeliums, das sie gehört haben und das gepredigt ist allen Geschöpfen unter dem Himmel.

Liebe Geschwister, was für ein schönes Wort und ein schöner Dank, der uns direkt aus dem Herzen spricht auch für Euch.

Wir freuen uns schon darauf, wenn wir uns wieder sehen und Gemeinschaft miteinander haben im Heiligen Geist; mit dem Vater, dem Sohn und untereinander.

Mit herzlichen Grüßen vom Donauradweg aus Linz.

Amen!"

Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus, die Liebe Gottes und die Kraft des Heiligen Geistes, der uns Gemeinschaft untereinander und mit Gott schenkt, sei mit uns allen!

Reinhold Thalhofer und Adnan Krikor,
Knechte Jesu Christi nach dem Willen unseres himmlischen Vaters, in der Kraft des Heiligen Geistes.