In allen Lebensbereichen

Ein großartiges Leben Teil-13

Erreiche Großartiges in allen Lebensbereichen aus der Perspektive Gottes.

Heute geht es um das Thema Beziehung in der Gemeinde Teil 4 Ehrlichkeit

  • Es ist von entscheidender Bedeutung, dass wir nicht nur im Umgang mit Gott absolut ehrlich uns gegenüber sind, sondern auch im Umgang miteinander.
  • Wir können unsere Geschwister oft dadurch ermutigen, dass wir unsere Kämpfe ehrlich zugeben.
  • Wir sind berufen, Zeugen für Christus zu sein. Aber wenn wir in unserem Zeugnis einen falschen Eindruck über uns selbst geben, dann werden wir zu falschen Zeugen.
In allen Lebensbereichen

Ein großartiges Leben Teil-12

Erreiche Großartiges in allen Lebensbereichen aus der Perspektive Gottes.

Heute geht es um das Thema Beziehung in der Gemeinde Teil 3

Wir brauchen einander

  • Wenn wir tatsächlich den Leib Christi aus Gottes Perspektive sehen könnten, dann gäbe es überhaupt keinen Platz für Eifersucht.
  • Im menschlichen Leib hat der Fuß kein Problem damit, einfach ein Fuß zu sein.
  • Er will niemals etwas anderes als ein Fuß zu sein und er träumt niemals davon, eine Hand zu werden.
  • Er weiß, dass Christus keinen Fehler gemacht hat, ihn zu einem Fuß gemacht zu haben.

Vielfalt

  • Es gibt eine gottbestimmte Vielfalt im Leib Christi.
  • Gott benutzt unsere verschiedenen Temperamente und Gaben, um der Welt ein ausgewogenes Bild von Christus zu präsentieren.
  • Allein auf uns gestellt kann jeder von uns höchstens ein verzerrtes und unausgewogenes Bild von Christus darstellen.
  • Jeder Dienst einer Einzelperson kann nur unausgewogene Christen hervorbringen.
In allen Lebensbereichen

Ein großartiges Leben Teil-11

Erreiche Großartiges in allen Lebensbereichen aus der Perspektive Gottes.

Heute geht es um das Thema Beziehung in der Gemeinde Teil 2

Einander helfen

  • Eph 4,15. „Lasst uns aber die Wahrheit reden in Liebe und in allem hinwachsen zu ihm, der das Haupt ist, Christus. 16. Aus ihm wird der ganze Leib zusammengefügt und verbunden durch jedes der Unterstützung ‹dienende› Gelenk, entsprechend der Wirksamkeit nach dem Maß jedes einzelnen Teils; und ‹so› wirkt er das Wachstum des Leibes zu seiner Selbstauferbauung in Liebe.“

  • Dies macht deutlich, dass jeder Christ eine Verantwortung hat, dem Leib Christi auf seine Weise Leben zu verleihen. Das ist nicht das exklusive Recht von Predigern, sondern die Pflicht aller Mitglieder im Leib Christi.

Einander ermutigen und ermahnen

  • Paulus und Barnabas stärkten die Seelen der Jünger in den Gemeinden, die sie gegründet hatten, indem sie sie „ermutigten“ und „ermahnten“ – so lautet der biblische Bericht (Apg 14,22).

  • 1 Kor 1,10. „Ich ermahne euch aber, Brüder, durch den Namen unseres Herrn Jesus Christus, dass ihr alle einmütig redet und nicht Spaltungen unter euch seien, sondern dass ihr in demselben Sinn und in derselben Meinung völlig zusammengefügt seiet.“

  • Röm 15,14 „Ich weiß aber selbst sehr wohl von euch, liebe Brüder, dass auch ihr selber voll Güte seid, erfüllt mit aller Erkenntnis, sodass ihr euch untereinander ermahnen könnt.“

Diese Lehreinheit steht nur als PDF-Datei zur Verfügung.

In allen Lebensbereichen

Ein großartiges Leben Teil-10

Erreiche Großartiges in allen Lebensbereichen aus der Perspektive Gottes.

Heute geht es um das Thema Beziehung mit Gott und in der Gemeinde Teil 1

Einleitung

  • Die Bibel sagt klar und wiederholt, dass kein Christ Gemeinschaft mit Gott haben kann, wenn er mit anderen Christen keine Gemeinschaft hat.
  • Du kannst nicht mit Gott wandeln, wenn du nicht in Liebe zu deinem Glaubensbruder lebst.
  • Das Kreuz, an dem Jesus starb, hatte zwei Balken
  • einen vertikalen und einen horizontalen:
  • Jesus kam nicht nur, um Frieden zwischen Mensch und Gott zu bringen (vertikal),
  • sondern auch zwischen Mensch und Mensch (horizontal).
  • Die vertikalen und horizontalen Beziehungen gehen Hand in Hand. Du kannst nicht das Erstere haben, wenn du das Letztere ignorierst.

Die weiteren Themen sind:

  • Der Beweis echter Bekehrung/Neugeburt
  • Nicht mehr von der Welt
  • Der Leib Christi
  • Einheit in Liebe
In allen Lebensbereichen

Ein großartiges Leben Teil-9

Erreiche Großartiges in allen Lebensbereichen aus der Perspektive Gottes.

Heute geht es um das Thema Christ in der Beziehung: In der Gesellschaft

Einleitung

Es geht um die Ganzheitlichkeit des Lebens

  • Mein Leben
  • Gott
  • Gesundheit
  • Beziehungen
  • Ehe/Familie
  • Beruf
  • Gesellschaft
  • Freizeit
  • Freunde

Die weiteren Themen sind:

  • Persönlichkeit
  • Selbstwert
  • Sinn
  • Berufung
  • Vorbild
  • Verantwortung & Autorität
  • Mehr Ressourcen
In allen Lebensbereichen

Ein großartiges Leben Teil-8

Erreiche Großartiges in allen Lebensbereichen aus der Perspektive Gottes.

Heute geht es um das Thema Christ in der Beziehung: Im Beruf

Einleitung

Im Sommer 2014 haben wir das christliche Werk „NeuFormation“ gegründet. Dieses christliche Werk gründet sich auf folgende drei Säulen: Leben. Lernen. Leiten!

  • Leben steht dabei für eine neuformierte Gemeinde nach der Lehre Christi im Neuen Testament. Einer Gemeinde, in der jeder durch den fünf-fältigen Dienst zugerüstet wird. Das Ziel ist Licht- und Salz-Wirkung in unserer Gesellschaft zu erreichen.
  • Lernen steht für die Säule christlicher Unternehmer und Führungskräfte auf der Basis biblischer Grundsätze. Dabei geht es um die Vermittlung der Führungsprinzipien Gottes und der Auswirkungen einer biblischen Unternehmensführung. Durch Workshops, Seminare und Konferenzen wollen wir Erkenntnis über den Auftrag unserer Unternehmen in der Gesellschaft und die Verantwortung als Unternehmer und Führungskraft erreichen. Das Ziel ist, unsere Unternehmen an Gottes Willen auszurichten, ja, zu „heiligen“!
  • Leiten steht für die Säule der Zurüstung des Leibes Christi durch Entwicklung, Aufbau und Durchführung eines übergemeindlichen Dienstes. Durch Lehre, Predigten, Seminare, Workshops und Konferenzen soll die „geistliche Infrastruktur“ in Form des fünffältigen Dienstes in den jeweiligen Kirchengemeinden erreicht werden. Das Ziel ist eine Gemeindestruktur nach Gottes Willen herzustellen und die Ältesten zu ermutigen, die Gemeindeglieder in die Mündigkeit zu führen.

Die weiteren Themen sind:

  • 5-Grundsätze christlichen Unternehmertums
  • 7-Gebote für die Zusammenarbeit
  • Zusammenfassung
In allen Lebensbereichen

Ein großartiges Leben Teil-7

Erreiche Großartiges in allen Lebensbereichen aus der Perspektive Gottes.

Heute geht es um das Thema Christ in der Beziehung: In der Familie

Einleitung

  • Die Welt beklagt den Wertverfall in Bezug auf die Familie und versucht laufend, die Familie zu fördern und zu beschützen, mit dem Erfolg, dass die Menschen gar nicht mehr richtig wissen, was Familie überhaupt heißt.
  • Viele Menschen führen ein elendes Leben und suchen nach Familie, in der sie Geborgenheit, Liebe und Mitgefühl erleben wollen, und rennen dabei einem Phantom hinterher, weil sie die Wahrheit über Gottes Ordnung für die Familie nicht kennen und auch nichts davon wissen wollen.
  • Und warum wollen sie nichts davon wissen?
  • Weil sie dann eingestehen müssen, dass sie selbst die Verursacher sind und Buße tun müssen, d.h. umkehren und das eigene Universum verlassen, hin zur göttlichen Ordnung.
  • Die eigene Schuld einzugestehen, war nie die Stärke des Menschen.
  • Das war am Anfang der Schöpfung so und es hat sich am Wesen der Menschen auch nichts verändert. Es sei denn, sie sind eine neue Schöpfung geworden.

Die weiteren Themen sind:

  • Die Beziehung zwischen Mann und Frau
  • Die Beziehung zwischen Eltern und Kindern
In allen Lebensbereichen

Ein großartiges Leben Teil-6

Erreiche Großartiges in allen Lebensbereichen aus der Perspektive Gottes.

Heute geht es um das Thema Christ in der Beziehung: In der Ehe

Die Themen

  1. Ehe und Ehelosigkeit
  2. Der Weg in die Ehe
  3. Die Ehe ist ausschließlich zwischen Mann und Frau
  4. Jeder erachtet den anderen als die bessere Hälfte
  5. Mann und Frau sind vor Gott gleichwertig und doch unterschiedlich
  6. Der Mann ist das Haupt der Frau
  7. Sex in der Ehe
  8. Verheißung für den ungläubigen Ehepartner
In allen Lebensbereichen

Ein großartiges Leben Teil-5

Erreiche Großartiges in allen Lebensbereichen aus der Perspektive Gottes.

Heute geht es um das Thema Christ in der Beziehung: In der Freundschaft

Jeder braucht einen Freund/in:

  1. Der Segen wahrer Freundschaft
  2. Grundsätzliche Beziehungsregeln
  3. Die 7-Schlüssel zum Herzen eines Freundes
  4. Die 7-Bausteine einer Freundschaft
  5. Das Fundament wahrer Freunde
  6. Zum Schluss
In allen Lebensbereichen

Ein großartiges Leben Teil-4

Erreiche Großartiges in allen Lebensbereichen aus der Perspektive Gottes.

Heute geht es um das Thema Unser Leben

  • Wie können wir unserer Berufung gerecht leben?
  • Was bedeutet es, mit Christus gekreuzigt und auferweckt zu sein?
  • Wie können wir im „Geist wandeln“ und Überwinder sein

Ganz praktisch

Wenn wir von Gott berufen werden, dann sollten wir folgendes beachten:

  • Lohn: Eph 6,8. „Ihr wisst doch, dass jeder, der Gutes tut, dies vom Herrn empfangen wird, er sei Sklave oder Freier.“
  • Ehrfurcht vor Gott: Kol 3,22. „Ihr Sklaven, gehorcht in allem euren irdischen Herren, nicht in Augendienerei, als Menschengefällige, sondern in Einfalt des Herzens, den Herrn fürchtend!“
  • Alles für dem Herrn: Kol 3,23. „Was ihr auch tut, arbeitet von Herzen als dem Herrn und nicht den Menschen, 24. da ihr wisst, dass ihr vom Herrn als Vergeltung das Erbe empfangen werdet; ihr dient dem Herrn Christus“
  • Gehorsam: Hebr 11,8. Durch Glauben war Abraham, als er gerufen wurde, gehorsam, auszuziehen an den Ort, den er zum Erbteil empfangen sollte; und er zog aus, ohne zu wissen, wohin er komme.“
  • Festigkeit: 2 Petr 1, 10. „Darum, Brüder, befleißigt euch um so mehr, eure Berufung und Erwählung fest zu machen! Denn wenn ihr diese ‹Dinge› tut, werdet ihr niemals straucheln. 11. Denn so wird euch reichlich gewährt werden der Eingang in das ewige Reich unseres Herrn und Heilandes Jesus Christus.
In allen Lebensbereichen

Ein großartiges Leben Teil-3

Erreiche Großartiges in allen Lebensbereichen aus der Perspektive Gottes.

Heute geht es um das Thema Unsere Berufung

Wir sehen folgende drei Stufen der Berufung:

  • Vorhersehung
  • Erwählung
  • Ewige Bestimmung

Die Schrift sagt zur Berufung folgendes:

  • Röm 8,28. „Wir wissen aber, dass denen, die Gott lieben, alle Dinge zum Guten mitwirken, denen, die nach ‹seinem› Vorsatz berufen sind.“
  • 29. Denn die er vorher erkannt hat, die hat er auch vorherbestimmt, dem Bilde seines Sohnes gleichförmig zu sein, damit er der Erstgeborene sei unter vielen Brüdern.
  • 30. Die er aber vorherbestimmt hat, diese hat er auch berufen; und die er berufen hat, diese hat er auch gerechtfertigt; die er aber gerechtfertigt hat, diese hat er auch verherrlicht.
In allen Lebensbereichen

Ein großartiges Leben Teil-2

Erreiche Großartiges in allen Lebensbereichen aus der Perspektive Gottes.

Heute geht es um das Thema Warum hat Gott das Böse zugelassen?

  • Das Geheimnis des Bösen und der freie Wille!
  • Damit jeder Mensch die Chance hat, zu erkennen, wenn er etwas falsches getan hat, hat Gott Vorsorge getroffen und den Menschen ein Gewissen gegeben.

 Das Gewissen:

  • Der Mensch hat ein Gewissen, eine innere Stimme, die ihm von Gott gegeben wurde, so dass der Mensch weiß, was richtig und falsch ist.
  • Apg 23,1. „Paulus aber blickte den Hohen Rat fest an und sprach: Ihr Brüder! Ich bin mit allem guten Gewissen vor Gott gewandelt bis auf diesen Tag“
  • Apg 24,16.“Darum übe ich mich auch, allezeit ein Gewissen ohne Anstoß zu haben vor Gott und den Menschen“
  • Röm 2,15. „Sie beweisen, dass das Werk des Gesetzes in ihren Herzen geschrieben ist, indem ihr Gewissen mit Zeugnis gibt und ihre Gedanken sich untereinander anklagen oder auch entschuldigen
In allen Lebensbereichen

Ein großartiges Leben Teil-1

Erreiche Großartiges in allen Lebensbereichen aus der Perspektive Gottes.

Heute geht es um das Thema Wie alles anfing

Warum hat Gott den Menschen geschaffen?

Wir lesen:

1 Mo 26. „Und Gott sprach: Lasst uns Menschen machen in unserm Bild, uns ähnlich! Sie sollen herrschen über die Fische des Meeres und über die Vögel des Himmels und über das Vieh und über die ganze Erde und über alle kriechenden Tiere, die auf der Erde kriechen!“

Erklärung:

  • Der Mensch wurde geschaffen, er entwickelte sich nicht.
  • Der Mensch wurde "nach dem Bild und der Gleichheit" Gottes gemacht.
  • Dies erkennen wir vor allem in der Tatsache, dass der Mensch ein persönliches, vernünftiges und moralisches Wesen ist.
  • Der Mensch kann denken, fühlen, wollen, er hat ein Gewissen und weiß, was gut und böse ist,
  • er wurde bei seiner Schöpfung mit Herrlichkeit und Pracht gekrönt (Ps 8,6-9), aber Gott, seinem Schöpfer unterstellt.

Werdet voll Geistes.

Legt die Lüge ab.

 

Das ist die Aufforderung des Apostels Paulus in seinem Brief an die Gemeinde in Ephesus:

Die Voraussetzung dafür ist ein zunehmend geheiligtes Leben. Was er damit konkret meint, erklärt er uns in den Kapiteln 4 und 5 im Epheserbrief.

Lehrdienst-Video